Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Landkreis Northeim

Kontaktdaten

Landkreis Northeim
Medenheimer Straße 6/8
37154 Northeim
Tel.: 05551 708295
sweber(at)landkreis-northeim.de
demokratie-landkreis-northeim.de

Fördergebiet

Landkreis Northeim

Größe des Fördergebiets

1.267.06 km²

Einwohnerzahl des Fördergebiets

136.537

Themenfelder

  • Aktuelle Formen des Antisemitismus
  • Aktuelle Formen von Islam-/Muslimfeindlichkeit
  • Demokratiestärkung im ländlichen Raum
  • Rechtsextreme Orientierungen und Handlungen

Ziele und Handlungskonzept

Der Landkreis Northeim ist ein ländlich geprägter Flächenlandkreis, der sich bereits mit einem Lokalen Aktionsplan am Bundesprogramm TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN beteiligt hat und der „Charta der Vielfalt“ beigetreten ist. Die erfolgreiche Arbeit des Lokalen Aktionsplanes kann mit der Umsetzung der Partnerschaft für Demokratie fortgesetzt werden. Besonders in einem Flächenlandkreis ist eine kontinuierliche Arbeit ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Die Partnerschaft für Demokratie möchte erreichen, dass sich die Menschen und Institutionen im Landkreis Northeim der Risiken von Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit bewusst und in der Lage sind, sich in ihrem Alltag und politisch gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und für eine demokratische Kultur im Landkreis zu engagieren. Des Weiteren möchte die Partnerschaft für Demokratie erreichen, dass im Landkreis Northeim ein gemeinsamer Ideenaustausch zur Weiterentwicklung von Handlungsstrategien sowie von Möglichkeiten präventiven Handelns im Hinblick auf die Stärkung eines demokratischen Gemeinwesens stattfindet.

Die Erfahrungen haben gezeigt, dass für eine erfolgreiche Fortführung der Arbeit, Akteurinnen und Akteure aus Zivilgesellschaft, Verwaltung und Politik in die Planung und den Prozess der Weiterentwicklung einzubeziehen sind und der Prozess offen, transparent und gleichberechtigt zu gestalten ist.
Um die vielfältigen Aufgaben der Partnerschaft für Demokratie bearbeiten zu können sind die Einrichtung der Koordinierungs- und Fachstelle sowie des Begleitausschusses unabdingbar. Der sehr engagierte und in der Thematik qualifizierte Begleitausschuss des Lokalen Aktionsplanes wird durch das Ämternetzwerk ergänzt. Zur Bekanntmachung der Partnerschaft für Demokratie kann auf die professionelle Öffentlichkeitsarbeit des Lokalen Aktionsplanes zurückgegriffen werden. In der schulischen und außerschulischen Jugendarbeit soll in Form von Beratungsangeboten, Fortbildungen, Schulungen etc. die Thematik vertieft werden.