Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Boizenburg / Elbe - Lübtheen

Kontaktdaten

Stadt Boizenburg / Elbe
Kirchplatz 1
19258 Boizenburg / Elbe
Tel: 03884 762644
stadt(at)boizenburg.de
http://www.aktiv-in-boizenburg-elbe-und-luebtheen.de

Fördergebiet

Boizenburg / Elbe - Lübtheen

Größe des Fördergebiets

170 km²

Einwohnerzahl des Fördergebiets

15.818

Themenfelder

  • Demokratiestärkung im ländlichen Raum
  • Rechtsextreme Orientierungen und Handlungen

 

 

Ziele und Handlungskonzept

Die Städte Boizenburg und Lübtheen inkl. ihrer Ortsteile liegen territorial im Randbereich des ländlich geprägten Landkreises Ludwigslust-Parchim.

Die Region bildet einen Schwerpunkt rechtsextremer Strukturen und Aktivitäten im Landkreis Ludwigslust-Parchim. In Folge rechtsextremer Wahlerfolge gründeten sich Bürgerinitiativen – wie z.B. "Wir für Lübtheen". Die zunehmende aktive Bereitschaft und Beteiligung der zivilgesellschaftlichen Akteure führte zu einer Veränderung mit nachhaltiger Wirkung.

Der aktuelle Handlungsbedarf besteht darin weitere Potenziale sowie vorhandene Ressourcen zum Vorantreiben der lokalen und regionalen Demokratieentwicklung zu aktivieren. Insbesondere der Bedarf und die Auseinandersetzung zur Entwicklung von Beteiligungsverfahren war in der Vergangenheit nur bedingt zu bewältigen. Dieser wird künftig einen Handlungsschwerpunkt darstellen. Es sollen insbesondere neue sinnvolle Ideen für Kommunikation und Partizipation entwickelt und umgesetzt werden. Synergiemöglichkeiten sollen aufgezeigt und der Weg für einen regelmäßigen fachlichen Austausch bereitet werden.

Die Bereitschaft von zivilgesellschaftlichen und kommunalen Akteuren zu einer langfristigen Netzwerkbildung, transparenter Bereitstellung von Angeboten und Informationen ist vorhanden. Erforderlich ist deshalb die nachhaltige Einrichtung einer Vernetzungsstelle und Koordination sowie der Ausbau von Kooperationen zu qualifizierten zivilgesellschaftlichen Partnern als Schnittstelle zwischen Kommunen und Zivilgesellschaft. Handlungsbedarf besteht in Form von Förderung, Unterstützung und Motivation der aktiven Akteure, insbesondere als offenes Angebot weitere Initiativen und kleinere Vereine in die Partnerschaft für Demokratie einzubinden. Ein weiterer Punkt ist die Intension gegen Alltagsrassismus und Rechtspopulismus zu agieren. Die hier existierenden rechtsextremen Strukturen agieren im Verdeckten. Diese geben sich mehr indirekt durch Kleidung und Symbole zu erkennen.

Auch das latente rechte Gedankengut als Ansatzpunkt für rechtsextreme Rekrutierungsversuche, Vorurteile gegenüber Fremden und rechtsextreme Denkmuster von Eltern, die unbewusst an Kinder weiter gegeben werden, sollen im künftigen Fokus stehen. Der Entwicklungsbedarf besteht darin, Kinder und Jugendliche im Allgemeinen und insbesondere solche mit Gefährdungspotential für rechtsextreme Einstellungen zu erkennen und weiterhin über Aktionen zu erreichen und ihnen Alternativen aufzuzeigen.

Das Leitziel: „ Demokratische Entwicklungsprozesse im Gemeinwesen der Städte Boizenburg/ Elbe und Lübtheen werden durch Strukturgebung, Bedarfsorientierung und Identifikationserhöhung befördert.“