Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Stadt Erlangen

Kontaktdaten

Stadt Erlangen
Rathausplatz 1
91052 Erlangen
Tel: 09131 861409
florian.sperber(at)stadt.erlangen.de

www.erlangen.de

Fördergebiet

Stadt Erlangen

Größe des Fördergebiets

76,9 km²

Einwohnerzahl des Fördergebiets

112.000

Themenfelder

  • Rechtsextreme Orientierungen und Handlungen
  • Islamistische Orientierungen und Handlungen
  • Arbeit zum Thema Flucht u. Asyl

Ziele und Handlungskonzept

Die Partnerschaft für Demokratie in der Stadt Erlangen besteht seit Mai 2017. Federführendes Amt ist die Stadt Erlangen, die Koordinierungs- und Fachstelle ist beim Stadtjugendring Erlangen angesiedelt.

Der Bereich mit dem größten Handlungsbedarf in der Förderregion ist die Demokratieförderung. Weitere Bedarfe bestehen in der Prävention von Radikalisierung und Gewalt sowie der Förderung der Anerkennung gesellschaftlicher, kultureller und anderer Formen von Vielfalt. Ziel der Partnerschaft für Demokratie ist es, Jugendliche, ehrenamtliche und professionelle zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure und Menschen mit Migrationshintergrund zu erreichen. Deshalb werden vor allem Jugendliche durch projektorientierte Beteiligungsformen angesprochen.

Die aktive Einbindung der Jugendlichen steht auch im Jugendforum im Zentrum. Dort kommen Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren - zum Teil mit Fluchterfahrungen - zusammen, um Jugendprojekte in der Stadt zu organisieren und umzusetzen. Auch der Begleitausschuss ist vielfältig zusammengesetzt. In diesem Gremium kommen hauptamtliche (städtische) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie zahlreiche Engagierte aus der Zivilgesellschaft zusammen, um gemeinsam die Ziele der Partnerschaft für Demokratie in Erlangen in Form von konkreten Projektvorhaben umzusetzen.