Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Landkreis Haßberge

Kontaktdaten

Landratsamt Haßberge
Am Herrenhof 1
97437 Haßfurt
Tel.: 09521 270
post(at)hassberge.de
www.hassberge.de

Fördergebiet

Landkreis Haßberge

Größe des Fördergebiets

956,43 km²

Einwohnerzahl des Fördergebiets

84.373

Themenfelder

  • Aktuelle Formen des Antisemitismus
  • Aktuelle Formen von Islam-/Muslimfeindlichkeit
  • Demokratiestärkung im ländlichen Raum
  • Rechtsextreme Orientierungen und Handlungen

Ziele und Handlungskonzept

Die Partnerschaft für Demokratie Landkreis Haßberge startete im Oktober 2018 und versteht ihre Arbeit vorrangig als präventiv, denn aus gelegentlichen Konflikten unterschiedlicher Jugendszenen und Lebensmodelle sollen keine eskalierten Zustände entstehen. Der Landkreis soll eine gute Heimat für Menschen mit vielfältigen, konsensorientierten, demokratischen Grundhaltungen bleiben.

Nach der Analyse des Ist-Standes in Sachen „Aktuelle Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“ und „Demokratiestärkung im ländlichen Raum“ auf der ersten Demokratiekonferenz im März 2019 legt der Landkreis besonderen Augenmerk auf zwei Aspekte der Demokratieförderung: Einerseits wird sich die Partnerschaft für Demokratie offener als bisher der Problematik des bestehenden Alltagsrassismus stellen, der migrantischen Communities beispielsweise bei Arbeitsplatz- und Wohnungssuche zu schaffen macht und an dem einen oder anderen Stammtisch Platz hat. Zum zweiten stellt sich der Landkreis verstärkt den besonderen Herausforderungen des ländlichen Raumes im demografischen Wandel, um für Menschen aller Generationen attraktiv zu bleiben, seien sie einheimisch oder zugezogen.

Mit dem Mehrgenerationenhaus Haßfurt als Koordinierungs- und Fachstelle, das auf zehnjährige Erfahrungen im erfolgreichen Zusammenbringen von Menschen mit den verschiedensten Hintergründen setzen kann, achtet die Partnerschaft für Demokratie darauf, neue Projekte in bestehende Strukturen einzubinden und diese dadurch sukzessive mit dem Ziel eines respektvollen und wertschätzenden Umgangs aller im Landkreis lebenden Communities zu erweitern. Vor diesem Hintergrund wird mit dem Erstellen des Handbuches „Antidiskriminierung im Landkreis Haßberge“ eine Diskussionsgrundlage geschaffen, auf der aufbauend konkrete Handlungsansätze erarbeitet werden.

Die Partnerschaft für Demokratie Landkreis Haßberge unterstützt engagierte Bürgerinnen und Bürger, zivilgesellschaftliche Zusammenschlüsse, Religionsvertreterinnen und -vertreter, Förder- und Sportvereine intensiv und niedrigschwellig bei der Beantragung von Projektmitteln. Ausschlaggebend für deren Bewertung ist immer die Nähe zu den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, die mehr und langfristige Aktivitäten in den Bereichen Kultur, Sport, Politik und Soziales erwarten. Denn Demokratiebildung – davon ist Haßberge überzeugt – geschieht schon bei der gleichberechtigten Partizipation Vieler an gemeinsam interessierenden Vorhaben.