Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Gemeinden Weissach im Tal, Allmersbach im Tal, Auenwald und Althütte

Fördergebiet

Gemeinden Weissach im Tal, Allmersbach im Tal, Auenwald und Althütte

Größe des Fördergebiets

60 km²

Einwohnerzahl des Fördergebiets

22.724

Themenfelder

  • Aktuelle Formen von Islam-/Muslimfeindlichkeit
  • Demokratiestärkung im ländlichen Raum
  • Rechtsextreme Orientierungen und Handlungen
  • Arbeit zum Thema Flucht u. Asyl

Ziele und Handlungskonzept

Das Weissacher Tal und die Gemeinde Althütte sind im Zuge der Zuweisung von Geflüchteten mit besonderen Herausforderungen konfrontiert. Es wurden zwei Brandanschläge verübt, der erste auf eine Gemeinschaftsunterkunft, der zweite auf ein Gebäude zur Anschlussunterbringung.

Jedoch sind der bürgerschaftliche Zusammenhalt und das bürgerschaftliche Engagement für Geflüchtete deutlich spürbar. Allerdings ist dies keine Selbstverständlichkeit, sondern muss immer wieder neu und aktiv erkämpft werden.

Daher ist das Ziel der Partnerschaft für Demokratie, ein Beteiligungskonzept zu entwickeln und zu implementieren - denn gelingende Partizipation ist einer der wichtigsten Faktoren für Demokratisierung und gegen Extremismus. Der Aktionsplan wird so ausgerichtet sein, dass Begegnungen zwischen Jugendlichen aus hiesigen Familien und neu zugezogenen Jugendlichen ermöglicht werden. Dabei werden Jugendliche aus allen gesellschaftlichen Schichten einbezogen.

Zu Beginn wird ein vorläufiger Begleitausschuss gegründet, der aus Vertreterinnen und Vertretern der jeweiligen Gemeinden, Jugendarbeit und Jugendlichen besteht. Er unterstützt den Start der Partnerschaft für Demokratie und beschließt ein erstes Verfahren zur Vergabe der Mittel.

Wichtige Maßnahmen mit Breitenwirkung sind eine Auftaktkonferenz sowie Demokratiekonferenzen und eine Zukunftswerkstatt von und für Jugendliche. Die Ergebnisse der Zukunftswerkstatt sind handlungsleitend  für die weitere Vorgehensweise. Hier wird das Gremium ins Leben gerufen, das die Funktion des Jugendforums übernimmt, außerdem diskutieren die Jugendlichen ihren Beitrag zur Partizipation.

Das Bildungszentrum Weissacher Tal, das fast alle Jugendlichen aus dem Gemeindeverbund besuchen, bietet sich als organisatorische Anbindung an. Zusätzlich bieten sich in Allmersbach, Althütte, Auenwald und Weissach i.T. die Akteurinnen und Akteure sowie Vereine an, mit denen in den letzten Jahren schon eine gute Zusammenarbeit stattgefunden hat.