Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

MENSCH Feuerwehr!

Kontaktdaten

Deutscher Feuerwehrverband e. V.
Reinhardtstr. 25
10117 Berlin
Tel.: 030  288 84 88 00
percin(at)dfv.org
www.feuerwehrverband.de/menschfeuerwehr


Themenfeld

Vielfalt leben – Organisationen gestalten


Projektziele

Feuerwehren sind ein Ort des gemeinsamen Lernens, der Wertevermittlung und des bürgerschaftlichen Engagements. Da die Bundesrepublik ein Einwanderungsland ist, steht auch die Feuerwehr vor der Herausforderung, neue Zielgruppen für die wichtige Feuerwehrarbeit zu begeistern und sich diesen zu öffnen. Junge Migrantinnen und Migranten sollen noch stärker in die Feuerwehrarbeit integriert werden.

Zur Bewältigung dieser Aufgabe soll sich das Feuerwehrwesen weiterbilden. Hierzu wird eigens eine Feuerwehrakademie gegründet. Das aus diesem Projekt entstehende Netzwerk soll das Feuerwehrwesen nachhaltig prägen.

Angebote zur Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung werden gemeinsam mit den Landesfeuerwehrverbänden und Funktionsträgerinnen und -trägern des Feuerwehrwesens entwickelt und erprobt.

Ziel ist die interkulturelle Öffnung des Feuerwehrwesens für unterrepräsentierte Gruppen. Schwerpunktmäßig können die Landesfeuerwehrverbände Bayern, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Berlin, Bremen, Hamburg und Saarland sowie interessierte Feuerwehren in Großstädten die Angebote des Modellprojekts nutzen.

Ob die Bildungsvermittlung der Akademie auf die Entwicklung der Organisationsstruktur positiv wirkt, soll zusätzlich untersucht werden.

Durch Handouts und eine projektbegleitende Studie sollen die Erfahrungen des Modellprojekts nachvollziehbar anderen Trägern zugänglich gemacht werden.


Handlungskonzept

Das Projekt arbeitet mit zwei Säulen: Bildung und Sichtbarmachung / Öffentlichkeitsarbeit

Dafür wurden drei Formate entwickelt:

  1. Die Feuerwehrakademie, unter anderem mit Angeboten zu Persönlichkeitsentwicklung, interkulturellem Lernen, Organisationsentwicklung, Wissenstransfer, Diversität, Integration.

  2. Die modulare Ausstellung "MENSCHen in der Feuerwehr" mit Begleitprogramm.

  3. Projektbegleitende Öffentlichkeitsarbeit: Onlinetagebuch, Filmclips, Handreichungen und Publikationen, Ehrungen, Fachtage.

Mit Feuerwehrgremien wie dem Fachbereich der Frauen und dem Fachberater für Integration wird in der Planung und Durchführung zusammengearbeitet. Vielfältige Kooperationspartnerinnen und -partner bringen ihr Know-how ein. Dazu gehören unter anderem das Pressenetzwerk für Jugendthemen, das Netzwerk für Courage, der Zentralrat der Muslime in Deutschland und Expertinnen und Experten aus dem europäischen Ausland.

Die Hauptzielgruppe sind junge Ehrenamtliche, Nebenberufliche und Hauptamtliche in der Jugendfeuerwehrarbeit sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die die künftige Ausrichtung der Feuerwehrarbeit verantworten werden. Wenn die Leitung über interkulturelle Kompetenz und Instrumente der Vereinsführung verfügt, wird dies die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in den Feuerwehralltag erleichtern.

Begleitet werden die Bildungsangebote von einer internen und externen Öffentlichkeitsarbeit. Das Feuerwehrwesen wird so über Angebote des Projektes informiert und die Dokumentation der durchgeführten Veranstaltungen sichergestellt.