Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

„Extremismus - nicht mit UNS“

Kontaktdaten

SV Genc Osman Duisburg e. V.
Steiger Str. 30
47166 Duisburg
Tel: 0163 2890332
svgencosman[at]arcor.de­

http://svgencosman.de/projekt-exremismus-nicht-mit-uns/


Themenbereich

Islamistische Orientierungen und Handlungen


Projektziele

Mit dem geförderten Modellprojekt will der SV Genc Osman Duisburg e. V., hauptsächlich junge Menschen erreichen, die aus konfliktbelasteten Sozialräumen kommen und im Begriff sind, sich zu radikalisieren. Mithilfe dieses Projekts sollen sich junge Menschen auf Augenhöhe treffen, sich in dieser Gruppe sozialisieren können und von dem Gefühl, von der Gesellschaft abgeschottet zu sein, abkommen. So kann den jungen Menschen ein Weg der Integration aufgezeigt werden. Denn das Fremde kann innerhalb dieses Projekts kennengelernt und Barrikaden abgebaut werden. Mit diesem Werdegang soll den Teilnehmern Demokratiestrukturen beigebracht und Gesetzesgrundlagen aufgezeigt werden.

Ziel ist es, dass die Teilnehmenden Respekt gegenüber demokratischen Systemen entwickeln. Außerdem soll den Teilnehmenden die gewaltfreie Kommunikation und verschiedene Handlungsmuster für Situationen, die leicht in Gewalt ausarten können, nahegebracht werden. Respekt und Akzeptanz sind hier Schlüsselbegriffe, die den Teilnehmenden mitgegeben werden sollen und somit auch die Erkenntnis, Verantwortung für das eigene Handeln zu tragen.

Durch die Verschriftlichung der Ergebnisse, kann die Arbeit an Nachhaltigkeit gewinnen. Ein regelmäßiger Austausch der Fach- und Hilfskräfte mit den Einrichtungsangestellten wird geplant, damit auch diese von den erlangten Erfahrungen profitieren können. Aber auch die rund 50 Moscheen in der Umgebung, sollen quartalsweise in Informationstagungen über die gewonnenen Erfahrungen informiert und auf das Thema Islamisierung sensibilisiert werden.


Handlungskonzept

Im Projekt werden Projektgruppen gebildet, deren Teilnehmerinnen und Teilnehmer Workshop-Module zu verschiedenen Themen durchführen. Von der Auseinandersetzung mit kollektiver Identität und der Stärkung von Empathiefähigkeit über Sozialkompetenztrainings und Workshops zur gewaltfreien Kommunikation bis hin zur Zukunftsorientierung und Vermittlung struktureller und organisatorischer Fähigkeiten mündet die Modulreihe in der Thematisierung von Islamismus und Dschihadismus. Während der Workshops stehen Akteure und Organisationen im Stadtteil und Großraum Duisburg aus Freizeit, Bildung, Erziehung, Politik und Religion dem Projekt unterstützend zur Seite.

Im Modellprojekt soll jedoch nicht nur mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gearbeitet, sondern nach und nach eine Beziehung zu ihren Eltern aufgebaut werden. So kann bei Problemen mit Schule oder bei beispielsweise Sprachproblemen bei Elterngesprächen geholfen werden, was dem Träger eine engere Kooperation mit den Schulen ermöglicht. Außerdem wird das kommunale Integrationszentrum das Projekt begleiten und bei Bedarf mit fachlicher Expertise dem Träger zur Verfügung stehen, wie auch das Jugendamt Duisburg. Zudem kooperiert SV Genc Osman mit der Polizei Duisburg, die ihnen als Ordnungspartner zur Hilfe stehen. So können diese bei möglichen Gefahren oder Auseinandersetzungen mit ihrer Kompetenz, den Fachkräften helfen. Schließlich kann der Träger  durch effektive Kooperation, viel Hilfe und Beratung, in verschiedenen Lebensbereichen der Jugendlichen eine wichtige Rolle spielen und ihre Erfahrungen  weitergeben.