Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

MitWirkung! - Vielfalt lernen in der Ausbildung

Kontaktdaten

Freiwilligen-Agentur Halle-Saalekreis e. V.
Leipziger Str. 3706108 Halle (Saale)
Tel: 0345 200 3411
olaf.ebert(at)freiwilligen-agentur.de
https://mitwirkung.eu/vielfalt-lernen-in-der-ausbildung/


Projektinhalt

  • Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene in der Ausbildung
  • Ort: Sachsen-Anhalt
  • Kooperationspartner: kooperierende Unternehmen, Ausbildungsverbünde und Berufsschulen

Leitziel des Modellprojekts „MitWirkung! – Vielfalt lernen in der Ausbildung“ ist es, Berufsschülerinnen und -schülern sowie Auszubildenden im südlichen Sachsen-Anhalt einen offenen und verantwortungsbewussten Umgang mit Vielfalt nahezubringen. Dafür sollen sie für Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit sensibilisiert, in ihrem demokratischen Verhalten gestärkt und ihr soziales Engagement gefördert werden. Ein weiteres Ziel ist es, ein stärkeres Bewusstsein für Vielfalt und die damit verbundenen Chancen und Potentiale im Unternehmen bei Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Berufsschullehrerinnen und -lehrer zu entwickeln. Die kooperierenden Unternehmen, Ausbildungsverbünde und Berufsschulen werden darin unterstützt, erfolgreiche Ansätze für eine inklusive Personalentwicklung in ihren Lehrplan zu integrieren.

Das methodische Vorgehen des Modellprojekts gründet auf dem Prinzip des erfahrungsbasierten Lernens. Hier setzt das Konzept „Lernen in fremden Lebens- und Arbeitswelten“ an. Kern des Projekts bilden intensiv vor- und nachbereitete Lernwochen. Die Teilnehmenden verlassen für eine Woche ihren Ausbildungsplatz und wechseln in interkulturelle und soziale Einrichtungen, zum Beispiel der Flüchtlings- und Migrationsarbeit, der Obdachlosenbetreuung oder in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Im geschützten Rahmen kommen sie in unmittelbaren Kontakt mit Menschen aus Lebens- und Arbeitswelten, die ihnen bisher fremd waren. Ergänzt werden die erfahrungsbasierten Angebote um Diversity Trainings für Ausbilderinnen und Ausbilder. Damit soll eine Verstetigung der Inhalte in Unternehmen, Ausbildungsverbünden und Berufsschulen erreicht werden. Der direkte Bezug zu sozialen Einrichtungen ist modellhaft für das Projekt im Bereich Vielfalt in der Arbeitswelt.