Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Was heißt hier eigentlich Demokratie? Demokratieerziehung als originärer Auftrag der frühkindlichen Bildung

Kontaktdaten

Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband
Caroline-Michaelis-Str. 1
10115 Berlin
Tel.: 030 652 11-1066
meike.geppert(at)diakonie.de
www.duvk.de und www.facebook.com/duvk.de


Themenfeld

Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung


Projektinhalt

  • Zielgruppe: pädagogische Fach- und Leitungskräfte evangelischer Kindertageseinrichtungen
  • Orte: evangelische Kindertageseinrichtungen
  • Kooperationspartner: Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW), Arbeitsgemeinschaft der Kinder- und Jugendhilfe (AGJ)

Demokratisches Verständnis entwickeln wir bereits in der Kindheit. So ist es naheliegend, mit der Demokratieerziehung in Kindertageseinrichtungen zu beginnen. Genau hier setzt die Arbeit des Vereins Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung an. Das Hauptziel des Projektes ist es, die demokratische Handlungs- und Fachkompetenz der pädagogischen Fach- und Leitungskräfte in evangelischen Kindertageseinrichtungen zu fördern und zu unterstützen. Für eine nachhaltige Implementierung des Themas „Demokratieerziehung“ in die konzeptionelle und pädagogische Arbeit werden Angebote zur Qualifizierung bereitgestellt. Fachberatungen schließen sich in thematischen Arbeitsgruppen bundesweit zusammen und bauen ein Netzwerk für den fachspezifischen Austausch auf. Dabei sollen auch Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus- und fortgebildet werden, die ihr Wissen und ihre Methodenkompetenz dann an Kindertageseinrichtungen weitergeben können. Neben der Bekanntmachung des Projekts werden zunächst vorhandene Konzepte, Materialien und Angebote analysiert. In einem nächsten Schritt erfolgt die Erfassung vorhandener Unterstützungsbedarfe in den Einrichtungen im Hinblick auf Demokratieerziehung und die Installation eines bundesweiten Netzwerkes. Schließlich werden Materialen entwickelt sowie Workshops, Fort- und Weiterbildungsangebote erarbeitet und durchgeführt. Ein verbandlicher Fachkräftepool für Fort- und Weiterentwicklungsangebote wird gebildet. Die Maßnahmen werden anschließend evaluiert.