Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

STOP! Antimuslimischer Rassismus

Kontaktdaten

RAHMA - Muslimisches Zentrum für Mädchen, Frauen und Familie e. V.
Stiftstr. 2
60313 Frankfurt am Main
Tel.: 069 27290117
projekte@rahmazentrum.de
http://rahmazentrum.de/amr-projekt.php


Themenfeld

Rassismus und rassistische Diskriminierung


Projektinhalte

Im Modellprojekt werden Angebote zum Empowerment von jungen Musliminnen entwickelt und erprobt. Am Projektstandort in Frankfurt am Main wird hierzu eine Beratungsstelle für Mädchen und Frauen mit muslimischem Hintergrund aufgebaut, die Diskriminierung oder Benachteiligungen in Schule, Beruf und Alltag erleben. Hier erhalten sie Unterstützung, Beratung und Begleitung, um gegen Rassismus und Diskriminierung handlungsfähig zu werden beziehungsweise zu bleiben.

Für das Empowerment der Mädchen und Frauen werden Workshops und weitere pädagogische Formate entwickelt. In diesen geht es vor allem darum, die Selbstbestimmung der Betroffenen zu stärken und Handlungsstrategien zu entwickeln, die ihnen helfen sollen, mit als ausgrenzend erlebten Alltagssituationen umzugehen.

Ein weiterer Bestandteil des Modellprojektes ist die Ausbildung von jungen Musliminnen zu Teamerinnen der (politischen) Bildungsarbeit gegen antimuslimischen Rassismus. Hierbei werden sie in die Lage versetzt, selbst Empowerment-Workshops, insbesondere in Schulen, Moscheen und weiteren muslimischen und nichtmuslimischen Bildungseinrichtungen, durchzuführen. Die Ausbildung zielt aber auch insgesamt darauf ab, ein Grundverständnis von kritischer politischer Bildungsarbeit im Kontext von Rassismus zu vermitteln. Dabei geht es um Selbstreflexion, Haltung und Wissen.

Die Arbeitsergebnisse des Modellprojektes werden auf Tagungen und in fachspezifischen Arbeitskreisen präsentiert, Artikel werden in muslimischen Zeitschriften und auf Onlineplattformen veröffentlicht. Darüber hinaus ist geplant, die Ergebnisse in Fachkreisen zu verbreiten.