{f:if(condition: '{artikel.hintergrundbild.originalResource.alternative}', then: '{artikel.hintergrundbild.originalResource.alternative}', else: '{f:translate(key: 'properties.hintergrundbild', extensionName: 'tbsMagazin')}')}

"Was ist Antiziganismus?"

"Sinti und Roma sind besonders von dieser Form des Rassismus betroffen."

Pinselstrich

"Antiziganismus ist die spezifische Form des Rassismus. Es ist eine historisch entstandene Konstruktion, die sich gegen Gruppen richtet, die als sogenannte 'Zigeuner' wahrgenommen werden und stigmatisiert werden", erläutert Emran Elmazi vom Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma.

Verschiedene zivilgesellschaftliche Organisationen gaben im Rahmen der Kampagne "Vorsicht, Vorurteile!" einen filmischen Einblick in ihre Arbeit gegen Antisemitismus, Antiziganismus, Islam- und Muslimfeindlichkeit sowie Rassismus gegen Schwarze Menschen und zeigten, was sie bereits für eine vielfältige und chancengerechte Gesellschaft tun.

Mit der Kampagne "Vorsicht, Vorurteile!" machte das Bundesprogramm "Demokratie leben!" auf vorhandene Voreinstellungen und Alltagsrassismus aufmerksam. Die von Herbst 2020 bis Frühjahr 2021 laufende Aktion zeigte, dass Jede und Jeder rassistische Handlungen und Aussagen hinterfragen und ihnen entgegentreten kann.

Emran Elmazi steht vor einer weißen Wand und spricht.
Emran Elmazi, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Was ist Antiziganismus? Emran Elmazi im Interview

    "Was ist Antiziganismus?"

    Video: "Was ist Antiziganismus?" Kampagne "Vorsicht, Vorurteile!"