Das Bild zeigt eine Zeichnung eines Wals und einen Zettel, auf dem das Wort Kabine steht.

Kreativ und engagiert vor der Wahl

Wie junge Wählerinnen und Wähler angesprochen werden können, haben zahlreiche Projekte im Bundesprogramm vor der Bundestagswahl gezeigt. Sie informierten vor Ort und online über die Wahl und ermunterten so insbesondere Erstwählende, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Dabei wurden vielfältige und kreative Aktionen genutzt, die zum Nachmachen für zukünftige Wahlen anregen.

Pinselstrich

Bundesweite Kampagne "Wählen ist entscheidend"

Unter dem Motto "Wählen ist entscheidend" haben deutschlandweit 27 Partnerschaften für Demokratie Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, am 26. September 2021 wählen zu gehen. Mittels Plakaten und Social-Media-Aktionen  informierten sie über Wahlrecht, Beteiligung und Demokratie und zeigten Wissenswertes rund um die Bundestagswahl auf, um Unentschiedenen den Weg zur Wahl zu erleichtern. "Wir möchten Menschen bundesweit beteiligen und sie dazu ermuntern, mitzureden und die Demokratie zu stärken", sagten die Initiatorinnen und Initiatoren der Kampagne.

Bundesweit fanden sich die Kampagnenmotive unter anderem auf Plakaten, Postkarten, Litfaßsäulen, Bierdeckeln oder Brötchentüten wieder und erschienen ebenso auf Instagram und Facebook. Dort erreichten die Posts bis zu 200.000 Menschen, berichtet Daniela Franken-Vahrenholt, Organisatorin der Kampagne. "Wir bekamen sehr viel positives Feedback für den 'Entscheidungsbaum', der kurz und knapp alle Infos und Entscheidungsmöglichkeiten rund um die Bundestagswahl auf einen Blick darstellt und den es auch in leichter Sprache gibt."

In den beteiligten Kommunen fanden darüber hinaus eine Vielzahl an kreativen und interaktiven Veranstaltungen statt. So wurden beispielsweise digitale Werbeaktionen im öffentlichen Nahverkehr durchgeführt und gleichzeitig auch je nach Pandemielage Sprühkreideaktionen sowie Digital- und Präsenzveranstaltungen vor Ort. Unter dem Hashtag #waehlenistentscheidend wurden die lokalen Aktionen bundesweit sichtbar gemacht und vernetzt.

Volltext-Alternative zum Entscheidungsbaum

Vertreterinnen der Partnerschaft für Demokratie Stadt Herten stehen vor einem Bus und halten die Kampagnenplakate in die Kamera.
Plakate der Kampagne in Herten, Bild: Sabine Weißenberg, Partnerschaft für Demokratie Stadt Herten
Vertreterinnen vom Jugendforum Waltrop und der Partnerschaft für Demokratie Waltrop präsentieren die Plakate der Kampagne "Wählen ist entscheidend".
Plakate der Kampagne in Herten, Bild: Sabine Weißenberg, Partnerschaft für Demokratie Stadt Herten
Vier Jugendliche sprühen den Kampagnenslogan mit Sprühkreide und einer Schablone auf den Bürgersteig.
Sprühkreideaktion in Waltrop, Bild: Judith Schandra, Partnerschaft für Demokratie Stadt Waltrop

Weitere kreative Ideen zur Bundestagswahl 2021

Zahlreiche Projekte haben sich mit kreativen Ideen zur Bundestagswahl für eine lebendige Demokratie engagiert. So riefen beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern und Hessen Partnerschaften für Demokratie mit bedruckten Brötchentüten und teils humorvollen Sprüchen zur Wahl auf. Vielerorts zierten Bodenaufkleber die Innenstädte und in Thüringen konnten sich Kinder und Jugendliche sogar zu ihrer ersten Wahl rätseln.


Veröffentlicht im September 2021