Eine Menschengruppe sitzt um einen Tisch und diskutiert

Demokratietour-Video stellt bürgerschaftliches Engagement in Halle vor

Zum Tag der Deutschen Einheit stellt ein Video Projekte aus Halle vor, die sich für die Stärkung der Gemeinschaft engagieren – darunter auch einige, die von "Demokratie leben!" gefördert werden.

Pinselstrich

Der Tag der Deutschen Einheit wird in diesem Jahr in Halle an der Saale begangen, und zwar mit der EinheitsEXPO 2021. Statt des traditionellen dreitägigen Bürgerfests ist dort vom 18. September bis zum 3. Oktober eine Großraumausstellung zu sehen. Auf einem Rundgang von fast fünf Kilometern präsentieren sich die Bundesländer, die Verfassungsorgane und die Ausrichterstadt Halle selbst.

Im Rahmen der Feierlichkeiten ist auch das Video "Auf Demokratietour durch Halle (Saale)" entstanden. Darin werden Projekte vorgestellt, in denen sich Bürgerinnen und Bürger – nicht erst als Reaktion auf die Attentate im Jahr 2019 – für die Stärkung der Gemeinschaft engagieren. Zu ihnen gehören das Modellprojekt "JugendStil" der Stiftung Bürger für Bürger und die Jugendjury der Partnerschaft für Demokratie "HALLIANZ für Vielfalt", beide gefördert vom Bundesprogramm "Demokratie leben!".

    Demokratietour durch Halle (Saale)

    Film: Demokratietour durch Halle (Saale)

    Das Video mit Gebärdensprache

    Im Rahmen der EinheitsEXPO fand auch ein Rundgang mit Thomas Heppener statt, Leiter der Unterabteilung 10 in der Abteilung 1 – Demokratie und Engagement – im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Er ist für die Koordination des Bundesprogramms "Demokratie leben!" zuständig.