Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Grußwort der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey zum Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Portrait Dr. Franziska Giffey, Bild: Photothek.net/Thomas Imo
Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend; Bild: Photothek.net/ Thomas Imo

Eine Spruchweisheit der Mandika aus Afrika sagt: „Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“ Ein gutes und solidarisches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Überzeugung braucht viele Menschen, die im Alltag rücksichtsvoll handeln - und dabei auf der gemeinsamen Wertegrundlage eines guten Zusammenlebens bestehen: Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit. Diese gemeinsamen Werte werden immer wieder angegriffen. Menschen- und Demokratiefeindlichkeit trägt verschiedene Gesichter: Rechtsextremismus, Rassismus, islamistischer Extremismus, Antisemitismus, Homo- und Transfeindlichkeit, Antiziganismus oder auch linke Militanz.

Die Basis für ein friedliches Zusammenleben bildet das Deutsche Grundgesetz. Die Menschen in Deutschland, die sich für unsere wehrhafte Demokratie, für gelebte Vielfalt und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft einsetzen, brauchen Rückhalt und Unterstützung. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt das zivilgesellschaftliche Engagement für die Demokratie und gegen jede Form von Extremismus mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Damit fördern wir Projekte, mit denen Organisationen, Initiativen, Vereine, Bürgerinnen und Bürger selbst aktiv werden. Besonders wichtig ist es mir, Kinder und Jugendliche anzusprechen und ihnen Möglichkeiten der Mitgestaltung zu geben. Zum Programm „Demokratie leben!“ gehören Projekte auf kommunaler, regionaler und überregionaler Ebene, für eine lebendige Demokratie und damit präventiv gegen Extremismus.

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Es ist die gemeinsame Aufgabe von Staat und Zivilgesellschaft, jeder Demokratie- und Menschenfeindlichkeit entschieden und geschlossen entgegenzutreten. Überall in Deutschland, in konkreten Projekten vor Ort. Demokratie bleibt lebendig und wird lebendiger, wenn jede und jeder Einzelne sie aktiv mitgestaltet. Deswegen rufe ich alle auf: Leben Sie Demokratie im Alltag! Mischen Sie sich ein, bekennen Sie Farbe, beginnen Sie mit kleinen Schritten und machen Sie sich für eine vielfältige und respektvolle Gesellschaft stark!

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift von Dr. Franziska Giffey

Dr. Franziska Giffey
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend