Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Forschungsvorhaben

Forschungsvorhaben tragen dazu bei, Forschungslücken zu schließen und transferierbare Erkenntnisse zu generieren. Sie sollen neue Erkenntnisse zur Demokratieförderung, Extremismusprävention und Vielfaltgestaltung, zu Radikalisierungs- und Distanzierungsprozessen, zu Diskursen in radikalen Szenen und zur Ausbildung von Fachkräften der präventiv-pädagogischen Arbeit erzielen. Die Erkenntnisse der Forschungsprojekte werden in die präventiv-pädagogische Praxis transferiert. Die Praxis nutzt die Erkenntnisse zur Weiterentwicklung der eigenen Arbeit.

Forschungsvorhaben werden zeitlich begrenzt gefördert und mit einem finalen Bericht abgeschlossen.

In folgenden Themenfeldern werden Forschungsprojekte gefördert:


Analyse von Fällen gelungener Distanzierung und Unterbrechung religiös begründeter Radikalisierung in einem frühen Stadium

DISLEX 3D - Distanzierungsprozesse im Islamistischen Extremismus: Eine systematisierende Erhebung der Parameter zur Selbst- und Fremdbeobachtung in drei Dimensionen
Modus - Zentrum für angewandte Deradikalisierungsforschung gGmbH, Berlin

Frühe Distanzierungen junger Menschen vom religiös begründeten Extremismus. Eine biografische Interviewstudie
Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS), Frankfurt am Main

Wendezeit - Distanzierungsprozesse von islamistischer Radikalisierung in einem frühen Stadium
Hochschule Esslingen


Identifizierung von Faktoren der Resilienz junger Menschen angesichts radikalisierungsbefördernder Rahmenbedingungen

Determinanten radikalisierungsbezogener Resilienz gegenüber rechtsextremen und radikal-islamistischen Ideologien im Schulkontext
Humboldt-Universität zu Berlin, ausführende Stelle: Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM)

Resiliente Sozialräume und Radikalisierungsprävention
Camino gGmbH, Berlin

Resilienz im Strafvollzug (RESIST)
Universität Siegen


Wechselwirkungen zwischen Partizipations- und Ausgrenzungserfahrungen und religiös begründeter Radikalisierung

Radikal, fundamentalistisch, anders - Fachkräfte im Kontakt (RaFiK)
Deutsches Jugendinstitut e. V. und
International Centre for Socio-Legal Studies gGmbH


Weitere Forschungsvorhaben

Arbeits- und Forschungsstelle Rechtsextremismus und Radikalisierungsprävention
Deutsches Jugendinstitut e. V.

Forschungsprojekt „Religion als Faktor der Radikalisierung“ des Forschungsnetzwerkes Radikalisierung und Prävention / FNRP
Universität Osnabrück