Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Programmfilme

Die erste Förderperiode 2015 – 2019

Standbild aus dem Themenfilm „Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung“

Demokratisches Verständnis entwickelt sich bereits im frühen Kindesalter. Orte der frühkindlichen Bildung, wie zum Beispiel Kindertagesstätten tragen deshalb entscheidend dazu bei, Kinder auf das Zusammenleben in unserer demokratisch verfassten und vielfältigen Gesellschaft vorzubereiten und ihre Kompetenzen, diese Gesellschaft aktiv mitzugestalten, zu fördern.

Mehr

Standbild der Webdokumentation

Woher kommen Angst, Hass und Extremismus? Und was können wir dagegen tun? In dem in der ersten Förderperiode entstandenen Dokumentarfilm „Prävention. Wie die Demokratie gerettet werden soll“ begab sich 2018 ein Filmteam quer durch Deutschland, um diesen Fragen auf den Grund zu gehen. Die Webdokumentation „Projekt Prävention“ bietet viele Hintergrundinformationen zum Film.

Mehr

Standbild aus dem Themenfilm „Engagement gegen Hass im Netz“

„Demokratie leben!“ förderte von 2015 bis 2019 auch Projekte, die zur Stärkung der Demokratie und des zivilgesellschaftlichen Engagements im Netz beitragen. Kindern, Jugendlichen, Eltern, Fachkräften sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren wurden über innovative Formate Kompetenzen vermittelt, um mit Hassrede und Hetze im Netz angemessen umgehen zu können. Dieser Themenfilm stellt drei Modellprojekte aus der ersten Förderperiode vor.

Mehr

Engagement gegen Muslim- und Islamfeindlichkeit

Der Film wirft ein Schlaglicht auf die Arbeit der Projekte aus der ersten Förderperiode im Bereich Islam- und Muslimfeindlichkeit. Thematisiert wird die Ablehnung aufgrund einer tatsächlichen oder zugeschriebenen Religionszugehörigkeit zum Islam.

Mehr

Programmkonferenz 2018

Demokratie fördern, Vielfalt gestalten und Extremismus vorbeugen - das sind die neuen Kernziele des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Mehr

Bundesministerien Franziska Giffey in Chemnitz

Es war eine Reise von West nach Ost und durch die Demokratie des Landes. Von der Eröffnung der Kampagne „100 Jahre Frauenwahlrecht“ über Besuche bei Jung und Alt in Kitas oder Mehrgenerationenhäusern bis hin zu Gesprächen mit Engagierten in Chemnitz: Getreu ihres Mottos „Hingehen, Zuhören, Handeln“ war Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey in fünf Bundesländern auf Sommertour.

Mehr

Bundesministerien Franziska Giffey vor der Grundschule "Gotthold Ephraim Lessing" in Pirna

Am 25. Mai 2018 informierte sich Bundesfamilienministerin Franziska Giffey in Pirna unter anderem über das Projekt „Couragierte Kinder“, das die Aktion Zivilcourage in zahlreichen sächsischen Schulen anbietet. Dabei werden Kinder zu Problemlösern ausgebildet, die Konflikte unter Gleichaltrigen schlichten können. Engagement wie dieses sei bereichernd, so die Ministerin.

Mehr

Standbild aus dem Imagefilm für das Programm „Demokratie leben!“

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ steht für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander. Der Film zeigt, wie sich Menschen während der ersten Förderperiode unter anderem in lokalen Partnerschaften für Demokratie, in Landes-Demokratiezentren und in verschiedenen Modellprojekten engagierten.

Mehr

Standbild aus dem Themenfilm „Prävention im Vorschulalter“

Rassistischen Diskriminierungen und Diskriminierungen aufgrund der Religionszugehörigkeit sowie der geschlechtlichen und sexuellen Identität entgegenzuwirken, ist bereits im Vorschulalter von Bedeutung. In der ersten Förderperiode des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ wurden Projekte gefördert, die relevante Zielgruppen zum Umgang mit Vorurteilen, Diskriminierung und Vielfalt befähigen.

Mehr

Standbild aus dem Video mit Ben Lesser und Patrick Siegele

Am 31. Januar 2018 besuchte der Holocaust-Überlebende Ben Lesser das Anne Frank Zentrum in Berlin. Er sprach dort unter anderem mit einer Schulklasse und mit dem Direktor des Zentrums, Patrick Siegele.

Mehr