Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Aus der Praxis 2015 – 2019

Nah dran am Bundesprogramm


In unserer Praxisrubrik aus der ersten Förderperiode 2015 - 2019 finden Sie abwechslungsreiche Beispiele aus der Umsetzung des Bundesprogramms vor Ort. Sehen Sie Videos und Clips aus verschiedenen Programmbereichen, entdecken Sie Inspirationen, wie Aktionen für mehr Vielfalt und Toleranz aussehen können oder lesen Sie spannende Resümees von Projektverläufen.

Am 26. und 27. November 2019 fand in Potsdam die Abschlusskonferenz des von ConAct und der Israel Youth Exchange Authority von 2015 bis 2019 durchgeführten Projekts „Living Diversity in Germany and Israel – Challenges and Perspectives for Education and Youth Exchange“ statt.

Mehr
Projektfilm „Heimat“, Bild: BAFzA

„Heimat, das sind Orte, an denen man sich angenommen und wohl fühlt“, stellt ein Protagonist aus dem Projektfilm „Heimat“ für sich fest. Ein anderer ergänzt: „Heimat ist da, wo deine Familie lebt.“  Was das Wort „Heimat“ für jeden einzelnen ausmacht, ist so vielfältig, wie unsere Gesellschaft und wird in dem Projektfilm „Heimat“ von „Salam2You“ deutlich.

Mehr

Die Partnerschaft für Demokratie Limburg überlegte sich eine außergewöhnliche Sommeraktion, um Menschen, die sich eigentlich nicht kennen, miteinander ins Gespräch zu bringen. Denn: Ziel einer Partnerschaft für Demokratie ist immer auch aufzuzeigen, dass das Zusammenleben in Vielfalt sehr bereichernd sein kann.

Mehr
PfD Worms Kampagne #wemehregebührt

Die Partnerschaft für Demokratie Worms startet eine Kampagne für das Ehrenamt. Freizeit für die Mitarbeit in einem Verein einzusetzen, ist eine gute Sache. Nur: Viele Vereine leiden unter  Nachwuchsproblemen. Die Kampagne #wemehregebührt soll vor allem bei jungen Menschen die Lust auf freiwilliges Mitmachen wecken.

Mehr
Kampagnenslogan des Fotoprojekts „Muslimische Vielfalt“ in Solingen. Bild: Mirza Odabaşı.

Das Solinger Rathaus präsentiert sich vorübergehend in neuem Gewand. Die Fotokampagne „Muslimische Vielfalt“ des Modellprojekts „Nicht in meinem Namen!“ ziert die Solinger Rathausfassade mit 15 großformatigen Porträts. Darauf abgebildet sind Solingerinnen und Solinger muslimischen Glaubens in alltäglichen Situationen: Ärztinnen und Ärzte, Polizistinnen und Polizisten, Studenteninnen und Studenten, Menschen in Moscheen und auf der Straße.

Mehr
Bild: ISS e.V.

Das Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (ISS) e. V. hat Wissenschaft und Fachpraxis zu einem Fachtag eingeladen. Im Mittelpunkt stand der Austausch über Handlungsstrategien gegen Hass im Netz. Welche Möglichkeiten der Prävention gibt es?

Mehr