Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

„Ouissal“ – Deutsch-tunesisch-marokkanisches Mentorinnenprojekt für junge Unternehmerinnen

Logo des Projekts, Bildnachweis: EMA - Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein e.V.

Der Euro-Mediterran-Arabische Länderverein (EMA) hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und mit Hilfe von Förderung durch das Auswärtige Amt das Deutsch-Arabische Mentoring-Projekt „Ouissal“ initiiert, um die wirtschaftliche und gesellschaftliche Teilhabe von Frauen zu stärken. Das Pilotprojekt richtet sich an Frauen aus Deutschland, Tunesien und Marokko mit dem Projektziel des nachhaltigen, ökonomischen Empowerment.

„Ouissal“ – Deutsch-tunesisch-marokkanisches Mentorinnenprojekt für junge Unternehmerinnen

Schwerpunkt
Stärkung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Teilhabe von Frauen aus Deutschland, Tunesien und Marokko

Verantwortlich
EMA - Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein e. V.

Kontakt
EMA - Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein e. V.
Deichstraße 19
20459 Hamburg

Tel.: 040 - 609455 430
Fax: 040 - 609455 439

E-Mail

Internetseite des Projekts

Die Ziele sind:

  • Förderung der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Teilhabe von Frauen in Tunesien und Marokko; u. a. mit Umsetzung nachhaltiger Geschäftsideen und Aufbau von Unternehmen
  • Mit Instrument des Mentorings junge Unternehmerinnen unterstützen
  • Verbesserung der Kenntnisse in den Bereichen Neue Medien, EDV, Recht, Business Development und Finanzierung
  • Verbesserung der interkulturellen und kommunikativen Kompetenzen
  • Lokale, regionale und internationale Vernetzung von Frauen
  • Die Gleichberechtigung der Geschlechter langfristig voranbringen und zur Verbesserung der sozialen Lebensbedingungen beitragen.