Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Open Dykes* – lesbisch, queer und (un-)sichtbar

Datum: 6. August 2020
Beginn: 18:00 Uhr
Veranstalter: Queeres Netzwerk Heidelberg in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg und Mosaik Deutschland e. V.
Ort: 69117 Heidelberg

In der Diskussionsrunde „Sichtbarkeit von lesbischen und queeren Frauen*” mit anschließendem Lounge-Abend stehen die Lebensrealitäten, Bedürfnisse und Forderungen von lesbischen, queeren und frauenliebenden Frauen* im Fokus. Welche Herausforderungen gibt es? Und: Wie können sie sich durch mehr Sichtbarkeit gegenseitig helfen?

In mehreren Kurzinterviews stellen Frauen* ihre Erfahrungen und Sichtweisen vor. Anschließend lassen die Teilnehmenden den Abend gemeinsam in entspannter Lounge-Atmosphäre zu Electro Swing ausklingen. Das Queere Netzwerk Heidelberg organisiert die Veranstaltungsreihe „OPEN DYKES* – lesbisch, queer und sichtbar“ – in Kooperation mit dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg und Mosaik Deutschland e. V. aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Ort:
Kulturhaus Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg

Anmeldung:
Anmeldungen für die Veranstaltung sind per E-Mail an: lsbttiq(at)heidelberg.de unter Angabe des vollständigen Namens, der Anschrift und der Email-Adresse oder Telefonnummer aller teilnehmenden Personen erforderlich.

Die Teilnahme ist kostenlos.
 

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Veranstaltungswebseite.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Heidelberger Partnerschaft für Demokratie statt und wird unter anderem aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.

zurück