Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Abgesagt! Workshop zur Ausstellung „Todesopfer Rechter Gewalt seit 1990“

Datum: 20. März 2020
Beginn: 13:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr
Veranstalter: Volkshochschule Aachen (Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und Landesprogramm „NRWeltoffen“)
Ort: 52062 Aachen

 

Im Rahmen des Workshops zur Wanderausstellung „Todesopfer rechter Gewalt seit 1990 in Deutschland“ erhalten Multiplikatorinnen und Multiplikatoren eine Einführung in die Arbeit mit dem pädagogischen Begleitmaterial. Das Konzept zur pädagogischen Begleitung wurde für den schulischen Rahmen, und zwar schulformübergreifend, wie für die außerschulische Bildungsarbeit entwickelt. Es beinhaltet die selbstständige und aktive Erarbeitung der Ausstellung in Kleingruppen anhand von Arbeitsblättern und einem themenstrukturierten Nachbereitungsgespräch. In einer Vertiefungsstufe für eine intensive Vorbereitung des Ausstellungsbesuchs wird die Arbeit mittels eines Denkblatts, der Erstellung einer Mindmap und die Arbeit mit der Placemat Activitiy vorgeschlagen.

Da der Besuch der Ausstellung belastend ist, spielen Fragen zum Umgang mit gewalttätiger Sprache eine Rolle. Ziel ist es, die Perspektiven der Opfer rechter Gewalt in den Mittelpunkt zu stellen und die Empathiefähigkeit mit ihnen zu stärken.

Ort:
Volkshochschule Aachen
Forum
Peterstraße 21-25
52062 Aachen

Anmeldung:
Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt für Rückfragen:
Theresa Linkhorst
Tel.: 0241 4792-182
theresa.linkhorst(at)mail.aachen.de

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Veranstaltungswebseite.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Stadt Augsburg statt und wird unter anderem aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.

zurück