Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Ralph Sina: „Die EU kann es besser? Ein journalistischer Blick hinter die Kulissen in Brüssel“

Datum: 06. Februar 2020
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 21:00 Uhr

 

Sie ist ein Friedens- und Wohlstandsprojekt um das uns große Teile der Weltbevölkerung beneiden: die Europäische Union. Ihr Binnenmarkt ist gemessen am gemeinsamen Bruttoinlandsprodukt der größte Wirtschaftsraum der Welt vor den USA und China. Noch nie ging es so vielen Europäern so gut wie heute. Gleichzeitig ist die Gefahr eines EU-Zerfalls so groß wie nie: Beispielsweise das Brexit-Votum der Briten. Die Weigerung mehrerer osteuropäischer EU-Mitglieder Flüchtlinge aufzunehmen. Oder auch Italiens Staatsverschuldung und die damit verbundene Blockade einer Reform der Eurozone.

Der EU-Hörfunkkorrespondent Ralph Sina, bekannt aus der Aktuellen Stunde des WDR, ist am Donnerstag, den 6. Februar um 19:30 Uhr zu Gast im vhsForum in der Kreissparkasse in Schloß Holte-Stukenbrock. Er wirft dabei einen journalistischen Blick hinter die Brüsseler EU-Kulissen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen VHS und der Partnerschaft für Demokratie mit freundlicher Unterstützung durch die Kreissparkasse Wiedenbrück.

Ort:
Kreissparkasse Wiedenbrück
Kaunitzer Straße 24-28
33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Anmeldung:
Für die Veranstaltung können Sie sich online oder per E-Mail unter demokratie-leben(at)gt-net.de anmelden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt für Rückfragen:
demokratie-leben(at)gt-net.de

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Veranstaltungswebseite.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Schloß Holte-Stukenbrock statt und wird unter anderem aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.