Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Modellprojekte zu ausgewählten Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und zur Demokratiestärkung im ländlichen Raum

Modellprojekte entwickeln und erproben innovative Ansätze im Bereich der Demokratieförderung und Präventionsarbeit. Sie setzen an dringenden Fragen und Problemen an, werden wirkungsorientiert geplant und umgesetzt und sind partizipativ gestaltet. Bewähren sich die in den Modellprojekten erprobten Methoden und Ansätze, sollen die in der Projektarbeit gewonnen Erkenntnisse auf die Arbeit anderer Träger oder Förderbereiche, insbesondere der Kinder- und Jugendhilfe, übertragen werden. Ziel ist die Weiterentwicklung pädagogischer Praxis unter Berücksichtigung spezifischer lokaler Strukturen und deren Überführung in die Regelstrukturen. Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ unterstützt Modellprojekte, die sich speziellen Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit widmen, in den folgenden Bereichen:

Liste der Modellprojekte zu ausgewählten Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und zur Demokratiestärkung im ländlichen Raum

Rassismus und rassistische Diskriminierung: Rassismus beruht auf einer Ideologie der Ungleichwertigkeit, die zum Ziel oder zur Folge hat, dass die Ausübung gleicher Rechte und der gleiche Zugang zu Ressourcen beeinträchtigt werden. Es werden Maßnahmen gefördert, die die Handlungskompetenz von Institutionen, Bildungseinrichtungen und Betroffenen im Umgang mit rassistischer Diskriminierung stärken sowie zur Bewusstseinsbildung für Rassismus als gesellschaftliches Problem beitragen. Adressiert werden Formen unmittelbarer als auch mittelbarer und intersektionaler Diskriminierung sowie die aktuellen Herausforderungen im Zuge der Flüchtlingsthematik.

Aktuelle Formen des Antisemitismus: Antisemitismus als Feindseligkeit gegen Jüdinnen und Juden artikuliert sich vielfältig und hat verschiedene Begründungsformen. Die geförderten Projekte setzen sich mit den Antisemitismus­phänomenen der Gegenwart auseinander und entwickeln konkrete Ansätze und Angebote. Besonders gefördert werden Projekte gegen antizionistischen und sekundären Antisemitismus.

Antiziganismus: Antiziganismus als Feindseligkeit gegen Sinti und Roma reicht von der tradierten Vorurteilsverbreitung bis hin zu gewaltbereiten Übergriffen. Ziel der geförderten Projekte ist es, Handlungsmodelle zivilgesellschaftlichen Engagements zu entwickeln und der Ethnisierung gesellschaftspolitischer Probleme zu Lasten von Sinti und Roma entgegenzuwirken.

Aktuelle Formen von Islam-/Muslimfeindlichkeit: Islam- bzw. Muslimfeindlichkeit beschreibt eine Ablehnung aufgrund einer tatsächlichen oder zugeschriebenen Religionszugehörigkeit zum Islam. Die geförderten Projekte tragen dazu bei, Anerkennung und Verständigung zu stärken und Konflikte zu bewältigen, bei denen die Faktoren Kultur, Ethnizität, Herkunft oder Religion eine Rolle spielen.

Homosexuellen- und Transfeindlichkeit: Homosexuellen- und Transfeindlichkeit zeigen sich in der Stigmatisierung und Ablehnung von Menschen aus dem LGBTI-Bereich (Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle) sowie deren Lebensweisen. Es werden Maßnahmen gefördert, die zur Akzeptanz gleichgeschlechtlicher, trans- und intergeschlechtlicher Lebensweisen beitragen, Vorurteile gegen diese Gruppen abbauen helfen und sich gegen Diskriminierung und Gewalt auf Grund von Geschlecht bzw. Gender, Geschlechtsidentität und sexueller Orientierung richten.

Darüber hinaus werden Modellprojekte gefördert, die in der Arbeit gegen Rechtsextremismus, Gewalt und gruppen­bezogener Menschenfeindlichkeit die besonderen Strukturen und Rahmenbedingungen im ländlichen, struktur­schwachen Raum in den Fokus nehmen. Hierbei geht es darum, die demokratische Kultur vor allem junger Menschen zu stärken und neue Formen der Konflikt- und Problemlösung zu erproben.

Antidiskriminierung und Frühprävention im Vorschulalter: Rassistischen Diskriminierungen und Diskriminierungen aufgrund der Religionszugehörigkeit sowie der geschlechtlichen und sexuellen Identität entgegenzuwirken ist bereits im Vorschulalter von Bedeutung. Es werden deshalb Projekte gefördert, die vor allem pädagogische Fachkräfte sowie Elternvertreterinnen und Elternvertreter im vorschulischen Bereich zum Umgang mit Vorurteilen, Diskriminierung und Vielfalt befähigen. Insbesondere werden Maßnahmen unterstützt, die das Empowerment von (potenziell) von Diskriminierung betroffenen Kindern und die Unterstützung betroffener Eltern zum Ziel haben sowie Projekte, die einen möglichen Einfluss von rechtsextremistischen Akteuren im frühkindlichen Bereich vorbeugen.

Die Förderbedingungen sind den Förderleitlinien für das Jahr 2017 zu entnehmen.

Liste der Modellprojekte zu ausgewählten Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und zur Demokratiestärkung im ländlichen Raum


Rassismus und rassistische Diskriminierung

"Erfurter Medienlabor" - Rassismuskritische Medienarbeit im Sozialraum

KOMED e. V. / Radio F.R.E.I.
Erfurt, Gotthardtstr. 21

Weitere Informationen
"Film ab - Mut an!" - Systemisches capacity building gegen Alltagsrassismus.

Friedenskreis Halle e. V.
Halle (Saale), Große Klausstr. 11

Weitere Informationen
"Jugend für Vielfalt! Argumentativ stark gegen Rassismus und Diskriminierung"

AWO SPI - Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft mbH
Halle (Saale), Zur Saaleaue 51a

Weitere Informationen
"Nicht ohne meinen Glauben!"

Inssan e. V.
Berlin, Gitschiner Str. 17

Weitere Informationen
"Organize! Gegen Rassismus und Ausgrenzung"

Verein zur Jugendförderung des DGB Berlin-Brandenburg e. V. DGB Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin
Rheinsberg OT Flecken Zechlin, Kirschallee 1

Weitere Informationen
ACT - Bewusstsein schaffen, Chancen sichern

DeutschPlus e. V. – Initiative für eine plurale Republik
Berlin, Postfach 040127

Weitere Informationen
Aktiv gegen rassistische Diskriminierung im lokalen Raum

Opferperspektive e. V.
Potsdam, Rudolf-Breitscheid-Str. 164

Weitere Informationen
Antidiskriminierungsarbeit Online: Beratung und Empowerment in die Fläche bringen

Netzwerk Antidiskriminierung Region Reutlingen/Tübingen e. V.
Reutlingen, Museumstr. 7

Weitere Informationen
Augen auf! Rechtspopulistischem Rassismus entgegentreten.

Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA) e. V.
Berlin, Postfach 73 00 98

Weitere Informationen
Building Time - Jugendarbeit, Empowerment & Community Building

Each one Teach one e. V. (EOTO)
Berlin, Müllerstr. 56 - 58

Weitere Informationen
Den Menschen im Blick - souverän im Alltag und professionell im Ernstfall

Geschwister-Scholl Institut für Politikwissenschaften (GSI) der Ludwig-Maximilians-Universität in München
München, Oettingenstraße 67

Weitere Informationen
ENT_KNOTEN_PUNKT - Beratungsstelle gegen (Alltags)Rassismus und Diskriminierung

Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA)
Halle (Saale), Bernburgerstr. 25 A

Weitere Informationen
Fair*In Genderreflektierte Rassismusprävention

cultures interactive e. V.
Berlin, Mainzer Str. 11

Weitere Informationen
Jugendreporter vor Ort. Gemeinsam für Demokratie und gegen Fremdenfeindlichkeit

Deutsche Gesellschaft e. V. Mosse Palais
Berlin, Voßstr. 22

Weitere Informationen
KAMEO - Komma-Aber-MEthodenbOx

Jugendverein "Roter Baum" e. V.
Dresden, Großenhainer Str. 93

Weitere Informationen
Kompass F - Kompetenzentwicklung im Diskriminierungsschutz für Flüchtlinge

Anti-Rassismus Informations-Centrum, ARIC-NRW e. V.
Duisburg, Friedenstr. 11

Weitere Informationen
Kooperation ohne Grenzen - Aktionsbündnis Antirassismus

Jugendstiftung Baden-Württemberg
Sersheim, Schlossstr. 23

Weitere Informationen
MUT - Interventionen. Geschlechterreflektierende Prävention gegen Rassismus im Gemeinwesen

Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten (AGJF) Sachsen e. V.
Chemnitz, Neefestr. 82

Weitere Informationen
Maßstab Menschenrechte: Bildungspraxis zu den Themen Flucht, Asyl und rassistische Diskriminierung gestalten

Deutsches Institut für Menschenrechte
Berlin, Zimmerstr. 26-27

Weitere Informationen
Not like Dis - Aktiv werden gegen Diskriminierung im Betrieb!

DGB-Jugend Rheinland-Pfalz/Saarland
Mainz, Kaiserstr. 26 - 30

Weitere Informationen
PLATTE - Plattform für antirassistische Bildungsarbeit

Arbeit und Leben Schleswig-Holstein DGB/VHS e. V.
Kiel, Legienstr. 22

Weitere Informationen
Prävention und Intervention durch interkulturelle Pädagogik

Network African Rural and Urban Development e. V. (NARUD)
Berlin, Genterstr. 7

Weitere Informationen
STOP! Antimuslimischer Rassismus

RAHMA - Muslimisches Zentrum für Mädchen, Frauen und Familie e. V.
Frankfurt am Main, Stiftstr. 2

Weitere Informationen
Take Part - Partizipativ gegen antimuslimischen Rassimus

MOSAIK e. V.
Hamm, August-Thyssen-Str. 4

Weitere Informationen
Toledo to do

LIFE - Bildung Umwelt Chancengleichheit e. V.
Berlin, Rheinstr. 45

Weitere Informationen

Aktuelle Formen des Antisemitismus

"ZUGÄNGE SCHAFFEN" - Konzeptwerkstatt "Antisemitismus"

Verein Miteinander leben e. V.
Mölln, Bahide-Arslan-Gang

Weitere Informationen
Anders Denken. Politische Bildung gegen Antisemitismus.

Kreuzberger Initative gegen Antisemitismus - KIgA e. V.
Berlin, Oranienstraße 34

Weitere Informationen
Anti-Antisemitismus

Evangelische Akademien in Deutschland e. V.
Berlin, Auguststraße 80

Weitere Informationen
Demokratie stärken - Aktiv gegen Antisemitismus und Salafismus

American Jewish Committee Berlin, Ramer Institute for German-Jewish Relations (AJC Berlin)
Berlin, Leipziger Platz 15

Weitere Informationen
Discover Diversity - between the Present and the Past

KIgA e. V.
Berlin, Oranienstr. 34

Weitere Informationen
Engagiert vor Ort- Gemeinsam gegen Diskriminierung und Menschenverachtung.

Netzwerk für Demokratie und Courage Sachsen-Anhalt e. V.
Magdeburg, Schönebecker Straße 82-84

Weitere Informationen
Israelkritik und Judenfeindschaft - Präventionsangebote gegen alle Formen von aktuellem Antisemitismus und GMF

Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e. V. an der Universität Duisburg-Essen
Duisburg, Heinrich-Lersch-Straße 15

Weitere Informationen
Jederzeit wieder! Gemeinsam gegen Antisemitismus

Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e. V.
Köln, Richartzstr. 2-4

Weitere Informationen
MFFB - Bildungsbausteine: Demokratie stärken - Antisemitismus bekämpfen

Mideast Freedom Forum Berlin e. V. (MFFB)
Berlin, Keithstr. 1+3

Weitere Informationen
Meine Geschichte, deine Geschichte, unsere Geschichte. Flucht, Migration und Shoa

IBIS - Interkulturelle Arbeitsstelle für Forschung, Dokumentation, Bildung und Beratung e. V.
Oldenburg, Klävemannstr. 16

Weitere Informationen
Neue Wege - Prävention von Antisemitismus bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund

Türkische Gemeinde in Hamburg und Umgebung e. V.
Hamburg, Hospitalstraße 111

Weitere Informationen
Objektiv! – Junge Medienmacher mit Durchblick

Multikulturelles Forum e. V.
Lünen, Münsterstraße 46b

Weitere Informationen
Perspektivwechsel Plus

Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (e. V.)
Erfurt, Johannesstraße 13

Weitere Informationen
Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit

Amadeu Antonio Stiftung
Berlin, Novalisstraße 12

Weitere Informationen
Schlussstrich, Weltbank, Israel - Methoden für die Auseinandersetzung mit modernen Formen des Antisemitismus

Hatikva, Bildungs- und Begegnungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur Sachsen e. V.
Dresden, Pulsnitzer Straße 10

Weitere Informationen
Shalom - Salam: wohin?

Förderverein für deutsch - jüdische Theatervorstellungen e. V.
Berlin, Biebricher Straße 3

Weitere Informationen
Tacheles! Klare Kante gegen Extremismus

Katholische Landjugendbewegung Deutschland e. V. (KLJB) in Kooperation mit dem Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland e. V. (BDAJ)
Bad Honnef-Rhöndorf, Drachenfelsstraße 23

Weitere Informationen
Verknüpfungen. Antisemitismus in der pluralen Gesellschaft

BildungsBausteine e. V.
Berlin, Tempelherrenstr. 19

Weitere Informationen
Vorurteile abbauen, antisemitische Ressentiments bekämpfen

Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e. V.
Berlin, Postfach 73 00 98

Weitere Informationen
Wenn Anne ein rosa Pali-Tuch trägt. Ein Lernlabor zu Antisemitismus und Jugendkultur in der Migrationsgsellschaft

Bildungsstätte Anne Frank (BAF)
Frankfurt/Main, Hansaallee 150

Weitere Informationen

Antiziganismus

Angekommen! Roma - Jugendliche in Dortmund und Duisburg

Verband für Interkulturelle Arbeit - VIA e. V.
Duisburg, Am Buchenbaum 21

Weitere Informationen
Antiziganismus - Erkennen, benennen, entgegenwirken

Alte Feuerwache e. V.
Berlin, Axel-Springer-Straße 40/41

Weitere Informationen
Biografien der Vielfalt - Förderung der Anerkennung von Sinti und Roma durch historisch-interkulturelles Lernen.

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e. V.
Berlin, Auguststraße 80

Weitere Informationen
Dikhen amen! Seht uns! -Empowerment und Sensibilisierung gegen Antiziganismus aus Sicht junger Roma und Sinti

Amaro Drom e. V.
Berlin, Prinzenstraße 84

Weitere Informationen
Kompetent gegen Antiziganismus/Antiromaismus (KogA) - in Geschichte und Gegenwart

Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten
Celle, Im Güldenen Winkel 8

Weitere Informationen
ROMARESPEKT - Lokalrecherchen & Empowerment

Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen e. V.
Dresden, Kraftwerk Mitte 32 - Trafohalle

Weitere Informationen
Roma Antidiscrimination Network (RAN)

Roma Center Göttingen e. V.
Göttingen, Am Leinekanal 4

Weitere Informationen
Romani Phen

Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA Regionalverband Berlin/Brandenburg e. V.)
Berlin, Petersburger Str. 92

Weitere Informationen
ZusammenWachsen: Vernetzung, Kooperation und Jugendbildung im Themenfeld Antiziganismus

Netzwerk für Demokratie und Courage Saar e. V.
Saarbrücken, Fritz-Dobisch-Straße 5

Weitere Informationen

Aktuelle Formen von Islam-/Muslimfeindlichkeit

"Breaking up" - Interreligiöse Konfliktbearbeitung und Mediation

Die Wille gGmbH
Berlin, Müllerstraße 56-58

Weitere Informationen
"Respekt für Religion - Gemeinsam für kulturelle und religiöse Vielfalt in Sachsen-Anhalt"

Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e. V. (KEB)
Magdeburg, Max-Josef-Metzger-Straße 3

Weitere Informationen
"Vaterzeit im Ramadan"

Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e. V. Beratungs und Geschäftsstelle Leipzig
Leipzig, Arndtstraße 63

Weitere Informationen
Bildungsbausteine gegen Muslimfeindschaft

"IKON" Institut Sozialer Wandel und Kohäsionsforschung; Fakultät Soziale Arbeit, Hochschule Landshut, Hochschule für angewandte Wissenschaften
Landshut, Am Lurzenhof 1

Weitere Informationen
Engagement Crew (E-Crew) - Bring dich ein, hinterlasse Spuren und schreib Geschichte.

Young Voice TGD e. V.
Berlin, Obentrautstraße 72

Weitere Informationen
Hör mir zu! - Für Demokratie und Vielfalt - gegen Islamfeindlichkeit und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in der beruflichen Bildung

DEVI e. V. Verein für Demokratie und Vielfalt in Schule und beruflicher Bildung (Berlin)
Berlin, Chausseestraße 29

Weitere Informationen
Islam im Saarland - saarländischer Islam?

FITT-Institut für Technologietransfer an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes gemeinnützige GmbH
Saarbrücken, Saaruferstraße 16

Weitere Informationen
Junge Muslime als Partner - Für Dialog und Kooperation. GEGEN Diskriminierung.

Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Jugend Deutschland e. V. (aej)
Hannover, Otto-Brenner-Straße 9

Weitere Informationen
MENTOR - Miteinander für ENgagement, TOleranz und Respekt

Kulturwerkstatt e. V. Reutlingen
Reutlingen, Museumstraße 7

Weitere Informationen
Nicht in meinem Namen! Gemeinsam gegen Diskriminierung, antimuslimischen Rassismus und den Missbrauch von Religion

AWO Arbeit & Qualitfizierung gGmbH Solingen
Solingen, Kullerstr. 4-6

Weitere Informationen
Verein(t) gegen Rassismus! Stuttgarter Migrantenvereine gegen Islam-, Muslimfeindlichkeit und Alltagsrassismen!

Forum der Kulturen Stuttgart e. V.
Stuttgart, Marktplatz 4

Weitere Informationen
Vorurteilsbewusste Bildungsarbeit mit Jugendlichen zu muslimischen Lebenswelten in Ostdeutschland

Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur e. V.
Leipzig, Kurt-Eisner-Str. 68

Weitere Informationen
WIR HIER! Kein Platz für Muslimfeindlichkeit in Europa - Migrantenorganisation im Dialog

La Red - Vernetzung und Integration e. V.
Berlin, Alt-Moabit 73

Weitere Informationen

Homosexuellen- und Transfeindlichkeit

Trans* Visible

TransInterQueer e. V.
Berlin, Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 11

Weitere Informationen
ALL INCLUDED - Museum und Schule gemeinsam für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt

Jugend Museum Schöneberg
Berlin, Hauptstraße 40-42

Weitere Informationen
Akzeptanz für Vielfalt – gegen Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit

Stiftung Akademie Waldschlösschen
Gleichen-Rheinhausen, Waldschlösschen

Weitere Informationen
Diversity Box - Ein Projekt zur Akzeptanz und Anerkennung von sexueller Vielfalt

Archiv der Jugendkulturen e. V.
Berlin, Fidicinstraße 3

Weitere Informationen
Interventionen für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt- Stärkung der Handlungsfährigkeit vor Ort

Dissens - Institut für Bildung und Forschung e. V.
Berlin, Allee der Kosmonauten 67

Weitere Informationen
Kicks für alle!

"Kompetenzgruppe Fankulturen und Sport bezogene soziale Arbeit" (KoFaS) gGmbH
Hannover, Oberstraße 13a

Weitere Informationen
MSO inklusiv!

Migrationsrat Berlin-Brandenburg e. V. (MRBB)
Berlin, Oranienstraße 34

Weitere Informationen
WE ARE PART OF CULTURE

Projekt 100% MENSCH gemeinnützige UG
Stuttgart, Bochumer Str. 1

Weitere Informationen
un_sichtbar. Lesben, Schwule, Trans* in Mecklenburg-Vorpommern. Lebensrealitäten, Ausgrenzungserfahrungen und Widerständigkeiten

Lola für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Rostock, Waldemarstraße 33

Weitere Informationen
„Andrej ist anders und Selma liebt Sandra“ - Kultursensible sexuelle Orientierung

Türkische Gemeinde Baden-Würtemberg e. V. (TGBW)
Stuttgart, Reinsburgstraße 82

Weitere Informationen

Demokratiestärkung im ländlichen Raum

"Hier. Bewegen. Wir!"

Aktion Zivilcourage e. V.
Pirna, Lange Straße 43

Weitere Informationen
Dehnungsfuge - auf dem Lande alles dicht?

Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. - (lkj)
Magdeburg, Brandenburger Str. 9

Weitere Informationen
Demokratie und Integration in Sachsen-Anhalt (DISA)

ARBEIT UND LEBEN Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e. V.
Magdeburg, Stresemannstraße 18/19

Weitere Informationen
Jugend im Land 3.0 - Digitale Demokratie- und Engagementförderung im ländlichen Raum

Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Sachsen-Anhalt (LAGFA) e. V.
Halle (Saale), Leipziger Straße 37

Weitere Informationen
LEADING - Analyse, Entwicklung, Anwendung und Reflexion demokratischer Handlungslogiken für den ländlichen Raum

Netzwerk für Demokratie und Courage e. V. (NDC)
Rostock, August-Bebel-Str. 89

Weitere Informationen
Land in Sicht! Demokratiegestaltung innovativ qualifizieren

Hochschule Esslingen, Fak. SAGP
Esslingen, Flandernstraße 101

Weitere Informationen
OFFENsive!

Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung e. V.
Saarbrücken, Blumenstraße 30-32

Weitere Informationen
We come together - Regionales Handeln für Demokratie, Diversität und Partizipation

Soziale Bildung e. V.
Rostock, Doberaner Straße 21

Weitere Informationen
perspektywa - Vom Grenzraum zum Begegnungsraum

Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Löcknitz, Markt 4

Weitere Informationen

Antidiskriminierung und Frühprävention im Vorschulalter

"Welcome to my library" - Vielfalt und Mehrsprachigkeit in Bibo und Kita

Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA)
Halle (Saale), Bernburgerstr. 25 A

Weitere Informationen
Beschweren erwünscht! Antidiskriminierung als aktiver Kinderschutz in der Kita

Internationale Akademie Berlin, INA gGmbH/ISTA Institut für den Situationsansatz, Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
Berlin, Muskauer Str. 53

Weitere Informationen
Early Birds - Antidiskriminierung und Frühprävention im Vorschulalter

Violence Prevention Network e. V.
Berlin, Alt-Moabit 73

Weitere Informationen
Kita differenzsensibel!

FITT-Institut für Technologietransfer an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes gemeinnützige GmbH
Saarbrücken, Saaruferstraße 16

Weitere Informationen
Mit Kindern in die Welt der Vielfalt hinaus - Inklusion fördern, Exklusion verhindern (KiWin)

KinderStärken e. V.
Stendal, Osterburger Str. 25

Weitere Informationen
Play Together

Pavillon der Hoffnung in Leipzig e. V.
Leipzig, Puschstr. 9

Weitere Informationen
SIP - Systemisch-interkultureller Präventionsansatz

CD-Kaserne gGmbH
Celle, Hannoversche Str. 30 B

Weitere Informationen
bestimmt bunt - Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita

Deutsches Kinderhilfswerk e. V.
Berlin, Leipziger Str. 116-118

Weitere Informationen