Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Programmfilme

Standbild aus dem Video mit Ben Lesser und Patrick Siegele

Am 31. Januar 2018 besuchte der Holocaust-Überlebende Ben Lesser das Anne Frank Zentrum in Berlin. Er sprach dort unter anderem mit einer Schulklasse und mit dem Direktor des Zentrums, Patrick Siegele.

Mehr

Standbild aus dem Video zum Gespräch Dr. Katarina Barley mit dem Holocaust-Überlebenden Ben Lesser

Für ein Gespräch mit dem Zeitzeugen Ben Lesser besuchte Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley am 31. Januar 2018 das Anne Frank Zentrum. Als Überlebender einer der schlimmsten Epochen der Menschheitsgeschichte hat Ben Lesser sein Leben der Erinnerung und dem Kampf für eine tolerante Gesellschaft verschrieben. Im Anschluss an das Gespräch traf Ben Lesser auf eine Berliner Schulklasse, die sich mit ihm über seine bewegende Lebensgeschichte austauschte.

Mehr

Standbild aus dem Themenfilm „Engagement gegen Homosexuellen- und Transfeindlichkeit“

Homo- und bisexuelle sowie trans*- und intergeschlechtliche Menschen werden in Deutschland nicht immer gleichermaßen anerkannt und akzeptiert. Das Modellprojekt „Andrej ist anders und Selma liebt Sandra“ erforscht Wege, wie die Akzeptanz kultursensibler sexueller Vielfalt gelingen kann.

Mehr

Standbild aus dem Themenfilm „Engagement gegen Antisemitismus“

Wie kann man Antisemitismus in der heutigen Zeit begegnen? Welche Präventionsmöglichkeiten gibt es? Im Rahmen von „Demokratie leben!“ beschäftigen sich verschiedene Modellprojekte damit, wie man Antisemitismus vorbeugt. Das Anne Frank Zentrum in Berlin beispielsweise bildet Jugendliche zu sogenannten „Peer Guides“ aus, die Besucherinnen und Besucher durch eine Anne-Frank-Ausstellung führen. Ein Schulprojekt in Mölln befasst sich mit den Fragen, was Judentum bedeutet und was zur jüdischen Kultur dazu gehört.

Mehr

Standbild aus dem Themenfilm „Engagement gegen Rassismus und rassistische Diskriminierung“

Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen nähern sich mit Mikrofon, Foto- und Filmkamera dem Thema Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung. Das Modellprojekt untersucht im Medienlabor, ob Jugendliche über diese Medien, die sie von ihren Smartphones kennen, für Rassismus und auch andere menschenfeindliche Diskriminierungen sensibilisiert werden können. In einem anderen Modellprojekt wird daran gearbeitet, wie in der Antidiskriminierungsberatung die Handlungskompetenz individuell Betroffener im Umgang mit rassistischer Diskriminierung gestärkt werden kann.

Mehr