Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Transferforum „Partizipation in der Kommune – geflüchtete Jugendliche als Aktive vor Ort stärken”

20.07.2017

Im Rahmen des Bundesprogramms „Willkommen bei Freunden“ fand am 20. Juni 2017 in Frankfurt am Main das Transferforum „Partizipation in der Kommune – geflüchtete Jugendliche als Aktive vor Ort stärken” statt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich in Vorträgen und Workshops unter anderem darüber informieren, wie jungen Geflüchteten Beteiligung ermöglicht werden kann und erhielten darüber hinaus Einblicke in Beispiele aus der Praxis. Als Expertinnen und Experten diskutierten geflüchtete Jugendliche in den Workshops mit und brachten ihre Erfahrungen und Ansätze für eine gelungene Partizipation ein.

Die Veranstaltung wurde unter anderem eröffnet von Thomas Heppener, dem Leiter der Gruppe Demokratie und Vielfalt im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). „Es ist sehr wichtig, einmal auch das zu zeigen, was funktioniert und wo es gute Netzwerke gibt: Wo es gelingt, Geflüchtete nicht als Objekt pädagogischer Maßnahmen zu sehen, sondern als normale Menschen, die Dinge mitgestalten wollen und Teil des Zusammenlebens vor Ort sind“, sagte er zur Begrüßung.

Das Bundesprogramm „Willkommen bei Freunden“ ist ein gemeinsames Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und des BMFSFJ. Es unterstützt Landkreise, Städte und Gemeinden dabei, geflüchtete Kinder und Jugendliche gut aufzunehmen und zu integrieren.

Die Dokumentation des Transferforums, Einblicke in alle Workshops und Fachforen sowie Bilder von der Veranstaltung finden Sie auf der Internetseite des Bundesprogramms „Willkommen bei Freunden“.