Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Das Bundesprogramm vom 16. bis 18. Juni auf dem Deutschen Fürsorgetag in Leipzig

19.06.2015

Vom 16. bis 18. Juni 2015 fand in Leipzig der 80. Deutsche Fürsorgetag statt. Am Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellte sich das neue Bundesprogramm „Demokratie leben!“ vor.

Logo des 80. Deutschen Fürsorgetags
Logo des 80. Deutschen Fürsorgetags

Der Deutsche Fürsorgetag ist der größte deutschsprachige Kongress für Fragen der Daseinsfürsorge, der sozialen Dienstleistungen und des gesellschaftlichen Miteinanders. Er findet alle drei Jahre an verschiedenen Orten statt. Die diesjährige Veranstaltung, für die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig die Schirmherrschaft übernommen hatte, stand unter dem Motto „Teilhaben und Teil sein“.

Zahlreiche Workshops, Vorträge und Symposien boten den Besuchern an den drei Veranstaltungstagen die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion mit zahlreichen Expertinnen und Experten aus allen Bereichen der Sozialpolitik und der sozialen Arbeit. Unter anderem hielten Bundespräsident Joachim Gauck, Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig Reden.

Auf einem „Markt der Möglichkeiten“ präsentierte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eine Auswahl seiner vielfältigen Aktivitäten im sozialen Bereich. Hierbei stellte sich auch das neue Bundesprogramm „Demokratie leben!“ vor, das deutschlandweit Maßnahmen zur Stärkung eines gewaltfreien und demokratischen Miteinanders sowie zur Extremismusprävention fördert.

Informationen zum Deutschen Fürsorgetag