Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

4. Transferforum im Programm „Willkommen bei Freunden – Bündnisse für junge Flüchtlinge“

09.10.2017

Am 29. November 2017 findet in Leipzig das 4. Transferforum im Programm „Willkommen bei Freunden – Bündnisse für junge Flüchtlinge“ statt. Die Veranstaltung steht unter dem Titel „Ländliche Räume als Orte der Integration junger Geflüchteter“. In Vorträgen und Workshops können sich die Teilnehmenden unter anderem darüber informieren, wie die Integration von jungen Geflüchteten unter den Bedingungen ländlicher Räume ermöglicht werden kann.

Im Zentrum der Veranstaltung stehen fünf Themen:

  • Dezentrales und gemeinschaftliches Wohnen
  • Vereine als Orte der Integration
  • Ausübung des Islam
  • Wege in Ausbildung
  • Gute Verwaltung.

Zu jedem dieser Themen wird es Fachvorträge und Best-Practice-Beispiele geben. Darüber hinaus wird natürlich auch Zeit und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch sein.

Eröffnet wird die Veranstaltung mit einer Keynote von Oliver Junk, Oberbürgermeister der Stadt Goslar. Dieser sprach sich Ende 2014 für eine verstärkte Aufnahme von Geflüchteten in ländlichen Räumen aus und hob die positiven Auswirkungen für die Integration und die ländliche Demografie hervor. Beim Transferforum wird er berichten, wie sich die Situation in Goslar seitdem entwickelt hat.

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus den Bereichen Jugend und Bildung sowie Verantwortliche aus der Kommunalpolitik und Zivilgesellschaft.

Das vollständige Programm sowie die Online-Anmeldung finden Sie unter www.willkommen-bei-freunden.de.

Das Transferforum findet im Rahmen von „Willkommen bei Freunden – Bündnisse für junge Flüchtlinge“, dem gemeinsamen Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) statt. Ziel des Programms ist es, vor Ort Bündnisse aus engagierten Menschen der Kommunalverwaltung, freien Trägen und der Zivilgesellschaft zu stärken und neue zu etablieren.