Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Veröffentlichungen der Bundeszentrale für politische Bildung

Logo der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Aufgabe der Bundeszentrale für politischen Bildung (bpb) ist es, Verständnis für politische  Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken. Hier finden Sie eine Auswahl an aktuellen Veröffentlichungen der bpb zu den Themen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Extremismusprävention.

Neueste Veröffentlichungen

Titelbild der Veröffentlichung "Zusammen leben in Deutschland - jetzt versteh ich das!"

Zusammen leben in Deutschland - jetzt versteh ich das! (Arbeitsheft)

Was bedeutet es, sein Zuhause zu verlassen und an einem neuen Ort anzukommen? Welche Gründe kann es geben, sein Zuhause zu verlassen? Wie können Menschen, die unterschiedlich sind, gut miteinander auskommen und welche Rechte und Pflichten gibt es, damit ein gutes Zusammenleben möglich ist? Das Heft bietet für Kinder viele Anregungen, darüber nachzudenken und eigene Erfahrungen einzubringen. Das Heft ist in Zusammenarbeit mit dem UNHCR entstanden.

Zusammen leben in Deutschland - jetzt versteh ich das! (Arbeitsheft)

Titelbild der Veröffentlichung "Zehn Regeln für Demokratie-Retter"

Zehn Regeln für Demokratie-Retter

Wie lässt sich die Demokratie stärken? Was hilft gegen Pauschalurteile, Populismus oder Demokratieverachtung? Jürgen Wiebicke plädiert unter dem Motto "Wehret den Anfängen" für eine von Respekt bestimmte, empathische Demokratie-Verteidigung.

Autor: Jürgen Wiebicke, Zehn Regeln für Demokratie-Retter, Seiten: 112, Erscheinungsdatum: 03.07.2017, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10089

Titelbild der Veröffentlichung "Mit Rückgrat gegen PAKOs!"

Mit Rückgrat gegen PAKOs!

Eine Step by Step-Anleitung für die Jugendarbeit zur Gestaltung und Selbstevaluation von Angeboten gegen pauschalisierende Ablehnungskonstruktionen

Ausgrenzung und Vorurteile bis hin zu manifestem Rechtsextremismus stellen die Jugendarbeit vor besondere Herausforderungen. In einer Wissenschaft-Praxis-Kooperation wurde eine Step by Step-Anleitung zur Gestaltung von Angeboten gegen pauschalisierende Ablehnungskonstruktionen erstellt.

Mit Rückgrat gegen PAKOs!

Titelbild der Veröffentlichung "So schaffen wir das - eine Zivilgesellschaft im Aufbruch"

So schaffen wir das - eine Zivilgesellschaft im Aufbruch

Die Zivilgesellschaft in Deutschland hat die Aufgabe - und die Chance - Geflohenen Perspektiven für eine wertschätzende Integration zu bieten. Das Buch stellt eine Vielzahl von Projekten zumeist auf lokaler Ebene vor, die einen partizipativen Ansatz verfolgen.

Herausgeber: Werner Schiffauer / Anne Eilert / Marlene Rudloff, So schaffen wir das - eine Zivilgesellschaft im Aufbruch, Seiten: 344, Erscheinungsdatum: 02.06.2017, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10054