Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Vortrag mit anschließender Diskussion: Umgang mit dem Rechtspopulismus - welcher Weg ist der Richtige?

Datum: 06. April 2017
Beginn: 18:00 Uhr

Einladung zum Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema

Umgang mit dem Rechtspopulismus – welcher Weg ist der Richtige?

mit Dr. Christina Aus der Au, Präsidentin des 36. Evangelischen Kirchentages,
am Donnerstag, dem 6. April 2017, um 18 Uhr,
in der Schwarzkopf-Stiftung, Sophienstraße 28/29, 10178 Berlin.

Die Entwicklung eines neuen Rechtspopulismus in Deutschland hat in den letzten Jahren beunruhigende Ausmaße erreicht. Die „Alternative für Deutschland“ erreicht mit ihrer Kritik der Flüchtlingspolitik, mit Angstmache und Hetze immer mehr Menschen, erzielt einen Wahlerfolg nach dem anderen und scheint so bald nicht mehr aus der deutschen Parteienlandschaft zu verschwinden. Während Einige den Politikern der AfD keine Plattform geben wollen und eine direkte öffentliche Auseinandersetzung scheuen, hat sich der Evangelische Kirchentag, der im Mai in Berlin stattfindet, für einen anderen Weg entschieden und die Sprecherin der Bundesvereinigung „Christen in der AfD“ im Mai zu einer Podiumsdiskussion eingeladen.

Was ist der richtige Umgang mit einer Partei, die offen gegen Fremde und Andersdenkende Stimmung macht? Was ist so gefährlich am Vokabular und den Denkwelten der AfD? Und wie begegnet man den Sympathisanten dieses Gedankengutes, welche Werte und Visionen kann man einem solchen Weltbild entgegensetzen? Soll man mit der AfD das Gespräch suchen, oder ihnen keine Plattform geben? Zu diesen und weiteren Fragen möchten wir mit Ihnen und Christina Aus der Au diskutieren.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen und bitten Sie, uns diese online, per E-Mail oder per Fax (030/280 95 150) zu bestätigen. Durch Ihre Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmen Sie zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Strukturförderung zum bundeszentralen Träger Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa statt und wird unter anderem gefördert aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.