Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Das Modellprojekt „Dikhen Amen! Seht uns!“ stellt sich vor

Das Modellprojekt „Dikhen Amen! Seht uns! - Empowerment und Sensibilisierung gegen Antiziganismus aus Sicht junger Roma und Sinti “ wird von Amaro Drom e. V. durchgeführt und soll den gesellschaftlichen Rassismus gegen Roma, Romnja, Sinti und Sintizze aufzeigen sowie die damit verbundenen Stereotypen hinterfragen.

„Ich glaube, wenn die Mehrheit der Menschen in Deutschland wissen würde unter welchen Problemen die Sinti-und-Roma-Community hier leidet und Probleme hat, dann denke ich, dass da auch eine noch größere Solidaritätsbereitschaft da wäre. Dafür muss man aber im Endeffekt in der Öffentlichkeit auch thematisieren“, sagt Gianni Jovanović, mitwirkender am Modellprojekt „Dikhen Amen! Seht uns!“.

Die jährlich stattfindende Bundesjugendkonferenz von Amaro Drom und dem Jugendverband Terno Drom bietet einen geschützten Raum für jugendliche Roma, Romnja, sowie Sinti und Sintizze. Basierend auf deren vielfältigen Erfahrungen  werden hier Methoden zur Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstbehauptung sowie zur Verbesserung der gesellschaftlichen Anerkennung entwickelt. Die Konferenz soll von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aber auch genutzt werden, die Vielfalt zu feiern und sich gegenseitig zu stärken. Unser Filmteam hat die Konferenz begleitet.

Programmvideo

Um das Video zu sehen stellen Sie bitte sicher, dass JavaScript aktiviert ist.