Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Grußwort von Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley

Portrait Dr. Katarina Barley, Bildnachweis: Thomas Imo/ photothek.net
Bundesfamilienminsterin Dr. Katarina Barley

Demokratieförderung und Extremismusprävention liegen mir sehr am Herzen. Viele Menschen setzen sich jeden Tag konkret für ein friedliches, solidarisches und gerechtes Miteinander ein. Sie stehen ein für unsere wehrhafte Demokratie und stärken den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Diese Menschen erwarten Solidarität und brauchen Unterstützung. Denn unsere Demokratie durchlebt eine schwierige Zeit. Der Ton im Umgang miteinander ist rauer geworden. Grenzen haben sich verschoben. Gewalt dringt in die Worte ein, in die Sprache. Und zunehmend wird aus verbaler Gewalt tatsächliche Gewalt. Wir erleben in Deutschland, wozu Politikverdrossenheit in Europa und weltweit führen kann: Polarisierungstendenzen, Menschenfeindlichkeit und Radikalisierung.

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Es ist die gemeinsame Aufgabe von Staat und Zivilgesellschaft, allen menschen- und demokratiefeindlichen Phänomenen entschieden und geschlossen entgegenzutreten. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt das Engagement für die Demokratie mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Mit diesem Programm fördern wir Projekte, bei denen sich Organisationen, Initiativen, Vereine, Bürgerinnen und Bürger in der Demokratieförderung und der Extremismusprävention engagieren. Diese Projekte arbeiten auf kommunaler, regionaler und überregionaler Ebene. Die Verdoppelung der Fördergelder in diesem Jahr auf über 100 Millionen Euro durch den Deutschen Bundestag hat es uns ermöglicht, bestehende Programmbereiche auszubauen und fünf neue Themenbereiche aufzulegen. Dies ist ein richtiger Schritt, um die Präventionsarbeit und das breite zivilgesellschaftliche Engagement auf Dauer zu sichern. Der nächste Schritt muss eine bundesweite gesetzliche Regelung sein – ein Demokratieförder- und Extremismuspräventionsgesetz.

Demokratie bleibt lebendig und wird lebendiger, wenn jede und jeder Einzelne sie aktiv mitgestaltet. Deswegen rufe ich alle auf: Leben Sie Demokratie! Mischen Sie sich ein, bekennen Sie Farbe und machen Sie sich für eine vielfältige und respektvolle Gesellschaft stark!

Unterschrift von Dr. Katarina Barley

Dr. Katarina Barley
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend