Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Anmeldung für die Fortbildung „Kompetent gegen Diskriminierung von Sinti und Roma“ noch möglich

13.02.2017

Das Bildungsprogramm „Kompetent gegen Diskriminierung von Sinti und Roma“ wird von der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten im Rahmen des Modellprojekts „Kompetent gegen Antiziganismus/Antiromaismus (KogA) – in Geschichte und Gegenwart“ angeboten. Es besteht aus vier mehrtägigen Seminaren und vermittelt berufspraktische Handlungskompetenzen gegen Diskriminierung, Grundlagenwissen über die aktuelle soziale Situation und die (Verfolgungs-) Geschichte der Sinti und Roma.

Das Bildungsprogramm wird 2017 speziell für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus staatlichen Institutionen, öffentlichen Verwaltungen sowie kommunalen Einrichtung und Behörden angeboten.

Die Inhalte dieser Fortbildung werden den Teilnehmenden ein tieferes Verständnis des kulturellen Hintergrunds von Sinti und Roma vermitteln.

Weiterführende Informationen zur Fortbildung sowie ein Anmeldeformular finden Sie hier.

Die Anmeldefrist wurde bis zum 15. Februar 2017 verlängert.

Das Modellprojekt „Kompetent gegen Antiziganismus/Antiromaismus (KogA) – in Geschichte und Gegenwart“  wird vom BMFSFJ mit Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.